Alle unten auf Fotos dargestellten Bilder können käuflich erworben und sofort mitgenommen

werden zum Höchstpreis von 200 €. Außerdem gibt es noch mit Passepartout versehende Bilder

in 2 Bilderkrippen. Nicht zu vergessen Ellys Schmuckvitrine, Rolands Skulpturen aus Stein und Manfreds Holzskulpturen. Die Kunstwerke werden bis Ende Januar 2019 im Kunstraum auf Zeit, Kaiserstraße 93, 58300 Wetter (Ruhr) ausgestellt und können während unserer offiziellen Öffnungszeit jeweils Samstags von 10 bis 14 Uhr besichtigt und gekauft werden. Selbstverständlich können Sie auch telefonisch einen Besichtigungstermin mit uns vereinbaren:

Tel.: 0178 3033426.

Fotografien: Elke Mönninghoff

Hier zeigen wir Ihnen Eindrücke von der Ausstellungseröffnung Art to go im Kunstraum auf Zeit am 30.11.2018. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Wehmeier wurden

ausführlich die Kunstwerke besichtigt und den Klängen der Band JONOTO mit dem Gitaristen und Sänger Joachim Raidt aus Wetter zugehört.  

Fotografien: Richard Gerhards, Elke und Walter Mönninghoff

Wir stellen aus: Gerda Baltes, Elke Fleischer, Jutta von Gagern, Richard Gerhards, Manfred Holtkamp, Iryna Klymenko, Ingrid Klein, Elke Mönninghoff, Elly Moormann, Renate Schulte, Eva Schumacher, Brigitte Theobald, Jürgen Theobald, Siri Trost, Annette Vorberg, Roland Wagner, Renate Weiss


2018_11_05_holthoff_pfoertner_preisverleihung_1_foto_guenther_ortmann_23(2) Kopie

Zu unserer Auszeichnung Europaaktive Zivilgesellschaft hier noch mehr Infos:

 



Manfred Holtkamp und Jürgen Theobald konnten an diesem Oktober-Abend bei sommerlichen Temperaturen zahlreiche Kunstinteressierte begrüßen. Verstärkt wurde dieses sommerliche Gefühl

durch die farbenfrohe Gestaltung der Bilder von Jürgen Theobald und die warmen Holztöne der

Holz-Skulpturen von Manfred Holtkamp. Musikalisch gestaltet wurde der Abend von Hartmut Witte,

der außerdem einführende Worte zur Ausstellungseröffnung sprach. Die Ausstellung kann noch bis zum 16.11. während der offiziellen Öffnungszeit besichtigt werden oder vereinbaren Sie einen

Termin mit uns unter: Tel.: 01783033426.

Fotografien: Elke Mönninghoff

Manfred Holtkamp bevorzugt für seine Skulpturen das Material Holz.  Als gelernter Tischlermeister kennt er sich bestens mit dem Werkstoff Holz aus. Seine ansprechend gestalteten Stelen regen die Fantasie an und der Betrachter glaubt bisweilen einen Vogel, der vor seinem Käfig sitzt, zu erkennen. Manfred Holtkamp hat an diversen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen

(siehe Künstlerseite). Besonders erwähnen möchten wir hier die Teilnahme an einer Gruppenaus- 

stellung in der Galerie Sixtysix in New York. Bei der letzten Gemeinschaftsausstellung unserer Vereinsmitglieder in der Dörken-Galerie Herdecke fanden seine Holzskulpturen großen Anklang.

Seine Werke können Sie bis zum 3.11.2018 in unseren Ausstellungsräumen, Kaiserstr. 93, Wetter

besichtigen.

Jürgen Theobald ist seit 20 Jahren als freiberuflicher Fotojournalist tätig. Während seines Studiums der Geographie musste er viele geographische Karten anfertigen (z.B. Bevölkerungs- strukturen und Verkehrsströme). Dort habe er das karthographische Zeichnen erlernt. Damals gab es für diese Tätigkeit noch keinen PC. Für Jürgen Theobald ist der kreative Umgang mit Farben ein wohltuender Ausgleich zu seinem Beruf. Als Fotojournalist dokumentiert er die oft raue Realität.

Von diesem Realismus wolle er sich mit seinen frei gestalteten abstrakten Bildern erholen. Seine großformatig angelegten Bilder auf Leinwand erfreuen den Betrachter durch seine farbenfrohe Gestaltung. Für ihn ist das Spiel mit Farben und Formen immer wieder ein Experiment. Wir finden das seine Werke die Freude und den Spaß an seinem Tun wieder spiegeln. Die Ausstellung können Sie noch bis zum 3.11.2018 in unserem "Kunstraum auf Zeit" während der offiziellen Öffnungszeiten besichtigen.


Wir zeigen Ihnen weiter unten ein paar Impressionen von der Ausstellungseröffnung Jutta Dahms. Die Werke unseres verstorbenen Vereinsmitgliedes sind noch bis zum

 22.09.2018 in unseren Vereinsräumen (Kaiserstr. 93, Wetter (Ruhr) zu besichtigen.

Jutta Dahms kam 1955 in Kapstadt zur Welt.

Sie wuchs in Kapstadt (Südafrika) auf, an dem Ort, wo sich der Atlantische Ozean mit dem Indischen Ozean vereint.

Ihr Liebe zum Meer zeigt sich in einer Vielzahl von großflächtigen Gemälden auf Leinwand.

Leider hatte sie bisher keine eigene Ausstellung in unseren Vereinsräumen. Das wollen wir hier

nachholen!!!

Die Ausstellung können Sie besichtigen bis zum 22.09.2018 in unseren Vereinsräumen während der Öffnungszeiten: Donnerstag von 15.00 - 18.00 Uhr und Samstag von 11.00 - 13.00 Uhr.

Gerne auch nach Vereinbarung! Tel.: 01783033426


POSITIONEN IN FARBE

Zur Ausstellungseröffnung am 15. Juli 2018 in der Dr. Carl Dörken Galerie

Die großformatig und ansprechend gestalteten Galerie-Räume der Dr. Carl Dörken-Stiftung konnten die Anzahl der Besucher kaum fassen, die an diesem wunderschönen Sonntagvormittag in Herdecke mit der Sonne um die Wette strahlten. 

Das Motto der Ausstellung "POSITIONEN IN FARBE" war von den Künstlerinnen und Künstlern gemäß ihres Vereinsnamens "art-EN-reich" (in der Presse oft auch als Artenreich bezeichnet) im vollen Umfange umgesetzt worden. Die Besucher zeigten sich beeindruckt von der Vielseitigkeit der Ausdrucksformen. Sowohl Fantasie beflügelnde großformatige farbenfroh gestaltete abstrakte Gemälde, als auch naturalistische Landschaftsdarstellungen auf Leinwand begeisterten die Kunstinteressierten. Neben der zweidimensionalen Bildgestaltung, die ausgeführt von Aquarell bis Öl reicht, gibt es auch die 3. Dimension in Form von Skulpturen aus Speckstein und Bronze und auch einen Künstler, der es versteht den Werkstoff Holz in kunstvolle Objekte zu verzaubern. Nicht zu vergessen unsere Schmuckdesignerin, die mit ihren Schmuckstücken besonderes Interesse bei den weiblichen Besuchern hervorrief.

Um das Sinnesorgan Ohr kümmerte sich das "Herdecker Klarinetten-Trio" mit seiner musikalischen Gestaltung. 

Dr. Jochen Plaßmann, Vorstandsmitglied der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, eröffnete die Ausstellung offiziell und hieß alle Besucher willkommen.

Unser Vereinsmitglied Dr. Jürgen Theobald begrüßte die Besucher im Namen des Kunstvereines Ruhrtal e.V. art-EN-reich.

Zuletzt vertiefte Dr. Dietrich Thier, Leiter des Archivs des Ennepe Ruhr Kreises, das Thema Farbe und gewann die Sympathie der Zuhörer mit seiner humorvoll vorgetragenen Rede.

 

Die sehenswerte Ausstellung kann besichtigt werden bis zum 12. August 2018

Samstag: 14:00 - 17:00 Uhr

Sonntag:  11:00 - 17:00 Uhr

Nachfolgend Impressionen von der Ausstellungseröffnung           

Fotografie: Richard Gerhards und Elke Mönninghoff


Jörg Aschemeier begrüßte die Besucher der Vernissage im Namen des Kunstvereines art-EN-reich. Anschließend gab der Vorsitzende der Fotogilde Wengern Günter Wedhorn einen ausführlichen Einblick in die Arbeit der Fotogilde.

Nachfolgend ein paar Impressionen von der Ausstellungseröffnung.

Fotograf Wilhelm Platte