Unsere Wetteraner 

 

Kunsträume

Wir freuen uns neue Ausstellungsräume

in Wetter (Ruhr), Königstr.67 gefunden zu haben.

Möchten Sie uns finanziell unterstützen?

Unser Konto bei der Sparkasse Gevelsberg-Wetter:

art-EN-reich Kunstverein Ruhrtal e.V.

IBAN DE05 452 514 800 006 310 403 

 


Jetzt spenden für "Kunst auf der Kö"!

Unser Projekt "Kunst auf der Kö" ist auf der regionalen Spendenplattform der Volksbank Bochum Witten eG angemeldet und wartet auf Spenden. Am 6.12.2020 gibt es lt. Volksbank den nächsten "Heimatheldentag". Am Heimatheldentag sollen alle Spenden bis zu einem Betrag von 100,00 Euro verdoppelt werden Hierzu wird lt. Volksbank ein Spendentopf von 30.000,00 Euro zur Verfügung stehen. 

Zum Spenden und weiteren Infos bitte den Link anklicken:

Warum spenden für "Kunst auf der Kö"?

Bedingt durch einen Hauseigentümer-Wechsel bekamen wir für unser damaliges Domizil "Kunstraum auf Zeit" in der Kaiserstraße die Kündigung. Wir haben jetzt einen Mietvertrag für 3 neben einander liegende Ladenlokale in der Königstraße von Altwetter und wagen dort einen Neuanfang. Die Ladenlokale sollen zu Galerieräumen umgestaltet werden. Dies ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden, die wir in Zeiten der Corona-Krise ohne Unterstützung nicht aufbringen können, da wir außer Mitgliederbeiträgen keine weiteren Einnahmemöglichkeiten haben. Wir können bisher keine Vernissagen und Musikveranstaltungen durchführen, auch keine Lesungen abhalten. Kurse für Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Töpferkurse etc. müssen ausfallen. Folge:  fehlende Besucher, Ausfall von Kursangeboten und damit verbunden das Entfallen von Einnahmen der Aufwandsentschädigungen durch die Teilnehmer.

Deshalb bitten wir um Eure Unterstützung! Damit wir unsere bisherige Tätigkeit im Bereich Förderung von Kunst und Kultur in der Stadt Wetter und der Region fortsetzen können. 

Wer wir sind

Unser Kunstverein entstand aus der freien Künstlerinitiative  art-EN-reich, der seit 2006 in und um Wetter agiert.

Im Jahr 2010 wurde aus der Künstlerinitiative der Verein

art-EN-reich 

Kunstverein Ruhrtal e.V.

 

Die Prioritäten unseres Vereins:

Organisation von Ausstellungen, Vernetzung von Künstlerinnen und Künstlern im EN-Kreis, künstlerische Austauschprojekte sowie soziale Projekte mit künstlerischer Unterstützung.

In unserer Vereinssatzung (§ 2) wird ausführlich der Zweck des Vereins beschrieben und wie diese Aufgaben in der

Praxis umgesetzt werden sollen.

Unsere Vereinssatzung gibt es hier.

    

Möchten Sie Mitglied in unserem Verein werden, füllen Sie unseren Mitgliedsantrag aus und schicken ihn unterschrieben zurück an: Wolfgang Wehmeier, Max-Gruhl-Str.55, 58300 Wetter (Ruhr). Bitte lesen Sie auch unsere Beitragsordnung. Beide Formblätter finden Sie hier

News

Mit dem Titel „Weggucken ist keine Kunst“ lädt unser Mitglied Jörg Aschemeier
zur Eröffnung seiner Einzelausstellung am Samstag, den 31. Oktober 2020 zwischen
11.00 und 14.00 Uhr in die KöGalerie des Kunstvereins art-EN-reich, Königstr.67,
58300 Wetter(Ruhr)ein. Die Ausstellung zeigt sowohl aktuelle Kunstwerke wie auch
Werke aus vorherigen Schaffensperioden, die bisher noch nicht öffentlich
ausgestellt worden sind. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Kunstobjekte werden
ergänzt durch eine mehrteilige, großformatig gedruckte Poster-Edition. Seine Malerei erscheint manchmal eingängig, bisweilen schwer zugänglich. Einige
Werke sind systematisch konzipiert, andere sind im Gegensatz dazu aus einer rein
transzendentalen Stimmung heraus angelegt. Kunstobjekte spiegeln
gesellschaftliche, politische und philosophische Themen wider. Seine figurative
Malerei sucht die Individualität und Wahrheit hinter dem Subjekt der Betrachtung;
die Landschaftsbilder sind klar umrissenen und erkennbar trotz ihres
Abstraktionsgehaltes. Das rein gegenstandslos gehaltene Œuvre ist durch eine
gestische Zeichensprache gekennzeichnet, die sich in der Regel vielschichtig
aufbaut. Der Künstler lotet das Verhalten von Material und Farbe in dem oftmals
über einen längeren Zeitraum hinweg andauernden Schaffensprozess aus, um sich
davon inspirieren und leiten zu lassen und seinem Werk eine Intensität zu
verleihen, die für den Rezipienten sichtbar und spürbar wird. Öffnungszeiten der Ausstellung: freitags 17 bis 19 Uhr, samstags 11 bis 14 Uhr Ausstellungsdauer: 31. Oktober bis 22. November 2020. Ausstellungseröffnung: 31.10.2020, 11 bis 14 Uhr In der Ausstellung besteht Maskenpflicht

Mehr Infos auf den Seiten: Aktuelles, Presse und Unser Engagement.